Musikverein Fluh

Josefikonzert 2005

| Keine Kommentare

Am 19. März 2005 fand unser traditionelles Josefikonzert statt. Da unser langjähriger Veranstaltungsort “Blumeneggsaal” nicht mehr zur Verfügung stand,übersiedelten wir auf die Werkstattbühne des Festspielhauses , die wegen der Größe (vor allem der Raumhöhe) eine besondere akustische Herausforderung darstellte.
Besonders erfreulich war, dass der Zuschauerraum bis auf den letzten Platz gefüllt war. Unser Obmann Edelbert Hopfner konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Die hohe Geistlichkeit war durch Pfarrer Bereuter und Pfarrer Andexlinger vertreten. Stellvertretend für die vielen VertreterInnen aus Landes,-und Gemeindepolitik  seien erwähnt: Landesrat Erich Schwärzler, Landtagspräsident und Ehrenobmann Gebhard Halder  sowie Hausherr Bm. Dipl. Ing. Markus Linhart.
Das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Konzertprogramm – von Ernst Mosch über das Musical “Miss Saigon” , Melodien aus “Lord of the dance” mit Tanzeinlage durch die Terpsicore Dancers bis zu den Tophits von Joe Cocker – konnte das Publikum begeistern. Unser Kpm Norbert Sieber wurde heuer aufgrund seiner zeitintensiven Tätigkeit als Nationalrat bei der Einstudierung von zwei Musiknummern  durch  Wolfgang Heidegger  unterstützt.
Bei zwei Stücken durften auch vier NachwuchsmusikanntInnen erstmals Konzerterfahrung sammeln.
Unser langjähriges Mitglied Roman Sieber (Schlagzeug) wurde für 25 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit geehrt. Die Laudatio und Ehrung übernahm DI Ludwig Kleiser vom Vlbg. Blasmusikverband.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*